CoreGroup-Treffen 2007-1

Das CoreGroup-Treffen liegt nun bereits wieder eine Woche zurück und eigentlich war alles wie erwartet: Mein Zug hatte Verspätung, Marcos Auto hat durchgehalten und uns sicher nach Hannover gebracht und wir haben zwei Stunden, überzogen um alle Punkte diskutieren zu können. Die Verpflegung in der Mensa war ok und am Nachmittag gab es einen erstklassigen, von Helge selbstgebackenen Kuchen. Zurück in Göttingen haben wir uns noch ein leckeres Essen beim Italiener gegönnt, bevor mich mein Zug wieder zurück gebracht hat, der diesmal pünktlich kurz vor Mitternacht in Jena eintraf.
Soweit so gut, aber viel interessanter wäre ja vielleicht eine Antwort auf die Frage: „Was haben die da den ganzen Tag beredet?“. Oh, es war viel 🙂 z.B.:

CoreGroup-Treffen / Januar 2007
Die Stud.IP-CoreGroup, schon etwas erschöpft – kurz vor Ende
des Treffens 🙂
  • programmtechnische Fragen
  • Zeit- u. Releaseplanung
  • Zukunftsplanung
  • politische Fragen 🙂

Etwas konkreter und für Programmierer und Betreiber sicher am interessantesten: Stud.IP unterstützt ab Version 1.5 erstmals PHP 5 und MySQL 5 und wird ab Version 1.6 die Unterstützung für PHP 4 und MySQL 4.0 einstellen. Stud.IP v.1.5 wird voraussichtlich Ende März an den bekannten Stellen im Internet zur Verfügung stehen. Zur besseren Darstellung des weiteren Weges wird es in kürze eine Roadmap der Entwicklungsziele und Visionen von Stud.IP geben. Um die anstehenden Aufgaben auf breitere Schultern zu verteilen, werden weitere aktive Programmierer in die CoreGroup aufgenommen – die Abstimmungen laufen gerade. Die nächste Entwicklertagung findet Mitte/Ende März statt – voraussichtlich in Halle.