Der Stud.IP e.V. nimmt Stellung zur EU-Urheberrechtsreform

Die EU plant eine Reform des Urheberrechts. Das ist erst einmal eine gute Sache, aber die Art und Weise wie das umgesetzt werden soll, hat den Stud.IP e.V. dazu veranlasst, EU-Abgeordnete aus dem ganzen Norden anzuschreiben und die eigene Position darzustellen.

Im Kern geht es um Art. 13, der das Potential hat, die Meinungsfreiheit in Europa nachhaltig einzuschränken. Selbst die UN warnt die EU vor diesem Schritt. Das Schreiben des Vereins wurde als offener Brief veröffentlicht, zu finden hier: Zum offenen Brief.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.