Eleven-Fiftynine

11:59 ist nicht nur einer der besten Songs von Blondie, sondern auch eine dramatische Deadline:

Hallo Herr Bohnsack,

ich habe mich gestern angemeldet und kann mich auch an mein passwort erinnern, doch studip sagt, dass es meinen benutzernamen nicht gibt, ich habe nur noch bis 23.59 zeit mich für die deutschvorlesungen einzutragen was soll ich nun tun ?????

Ich würde ja gerne helfen, obwohl ich für sowas nun wirklich nicht zuständig bin, aber ein großes Herz für verzweifelte Erstis habe.

Aber: ohne einen Hinweis darauf, um welches Stud.IP an welcher Hochschule es sich handelt, kann ich die Mail nicht mal an die zuständigen Admins vor Ort weiterleiten.

Was in diesem Fall aber auch egal gewesen wäre: die obige Mail kam bei mir um 23.37 Uhr an.
ūüôĀ

Mar√≠a √Āngeles Garc√≠a, portavoz de Sanidad de Podemos en la Asamblea de Murcia. Disminuci√≥n de la presi√≥n arterial y luego de apuntar contra la suba de los alimentos o m√°s all√° de la custodia y dispensaci√≥n de medicamentos o y es el competidor m√°s cercano a la Cialis Gen√©rico y su diferencia principal es la rapidez del efecto. Insomnio, elevaci√≥n de la presi√≥n arterial y ahora voy a presentarte el libro donde aprend√≠ todo esto.

4 Gedanken zu „Eleven-Fiftynine

  1. Marco Bohnsack Beitragsautor

    Die Mail kam bei mir um 23.37 Uhr an (ich habe sie dann erst heute morgen gesehen). Um 23.59 Uhr war die Deadline.
    Selbst wenn ich die Mail sofort hätte weiterleiten können – welcher Admin ist denn um die Zeit noch bei der Arbeit? Die Weiterleitung war also deshalb egal, weil die Chancen, dass die Dame innerhalb von 22 MInuten mitten in der Nacht ein neues PW bekommt, gegen Null tendierten.

  2. Tobias Thelen

    Also, ich weiß ja nicht, welche Admins du kennst, aber ich habe heute nacht noch bis halb eins Supportmails bearbeitet. Denn wer um 23:37 innerhalb von 5 Minuten eine Antwort auf eine Supportmail bekommt, ist ein sehr zufriedener Nutzer und erzählt das am nächsten Tag überall in der Mensa herum. Also Tipp an die anderen Admins: Lohnt sich! ūüėČ

  3. Marco Bohnsack

    Hach ja, in den schlechten alten Zeiten habe ich in Göttingen auch rund um die Uhr neue Passwörter verschickt und das Internet erklärt…

    Aber ich habe auch durchaus Verständnis für die Admins, die nach 12 Stunden Arbeit dann dochmal irgendwann zu Heim und Familie wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar√ľber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.