Entwicklertagung 2009 & Programmierwochenende

Zwei Tage Entwicklertagung in Osnabrück, danach zwei Tage (freiwilliges) Entwicklerwochenende – es tut sich mächtig was.

Zur Tagung, die vom VirtUOS organisiert und vom Stud.IP e.V. unterstützt wurde, waren rund 25 Entwickler aus ganz Deutschland angereist. Viele interessante Themen standen auf dem Programm – von der Gründung des Arbeitskreises „Barrierefreies Stud.IP“ über neue Workshops zu Suchfunktionen, Codeüberholungen und GUI-Verbesserungen bis hin zum „Stud.IP Kochkurs: Grundlagen der Stud.IP Entwicklung, mit einer gesunden Mischung aus frischen Zutaten und Resteverwertung“ war alles dabei.

Zwischendurch tagte auch die CoreGroup und diskutierte einen Abend über neue Verfahren und die weitere Entwicklung.

Wer nach der Tagung die neuen Ideen gleich umsetzen wollte, wurde im Tatendrang nicht gebremst. Von Freitag Nachmittag bis Sonntag Nacht sitzen die Entwickler zusammen. So ein „CodeCamp“ wurde im letzten Sommer zum ersten Mal durchgeführt und erwies sich als sehr produktiv. Während die Entwickler normalerweise nur über Foren kommunizieren und recht isoliert dem Tagesgeschäft nachgehen, ist auf einem Programmiertreffen Zeit sich auszutauschen, voneinander zu lernen, lange geschobene Dinge endlich zu erledigen, mit neuen Ideen zu spielen, gegenseitig die Kreativität anzustacheln und auch mal neue Dinge ganz ohne Produktivitätszwang auszuprobieren.

Da bei solchen Treffen ein Wochenende der, ohnehin knappen, Freizeit dem Projekt Stud.IP geopfert und auch gerne die Nächte durchprogrammiert wird, ist das natürlich auch anstrengend – aber der Motivationsschub durch die direkte Zusammenarbeit und die Ergebnisse sind es Wert.

Betreiber und Nutzende profitieren von diesem persönlichen, unbezahlten Einsatz natürlich auch. Die Tagung hat viele Entwicklungen angestoßen, die sich zukünftig positiv auswirken werden. Das Programmierwochenende führt, wie es bisher aussieht (ist ja alles noch in vollem Gange) zu einem 1.8.2 Release und einem sehr coolen, neuen und einfach zu handhabenden Design für die Version nach Stud.IP 1.9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.